Kosten

Die Kosten für eine Psychotherapie werden üblicherweise von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen sowie von der Beihilfe übernommen.

 

Zunächst führen wir immer einen Sprechstundentermin durch. Dieser dient dem gegenseitigen Kennenlernen und der Einschätzung, ob eine Psychotherapie sinnvoll ist. Im Anschluss können wir – falls nötig – die Behandlung bei Ihrer Krankenkasse beantragen.

 

Natürlich können Sie die Kosten als Selbstzahler auch selbst übernehmen. Die Abrechnung erfolgt dann, wie auch bei den privaten Krankenversicherungen, nach der Gebührenordnung für Psychotherapie (GOP).