Literaturhinweise

Im Folgenden finden Sie hilfreiche Links und Buch-Empfehlungen für Bücher zur unterstützenden Selbsthilfe

1. Selbstbehauptung und Durchsetzungsvermögen

2. Ängste und Depressionen

3. Schematherapie bzw. Lebens- und Beziehungsmuster

4. Partnerschaft

5. Familie und Erziehung

6. Psychosomatische Erkrankungen und Schmerzen

7. Ausgleich finden, Stress reduzieren

 

 

 

1. Thema: Selbstbehauptung/Durchsetzungsvermögen

 

Sanfte Selbstbehauptung - Die 5 besten Strategien, sich souverän durchzusetzen von Monica May-Vetter und Barbara Berckhan, Goldmann Verlag, 2008.

« Dieses Buch ist meiner Erfahrung nach hilfreich und informativ für Menschen, die besser „nein“ sagen und sich abgrenzen wollen – auf eine ruhige, aber klare Art und Weise.

 

 

2. Thema: Ängste und Depressionen

 

Mängelexemplar von Sarah Kuttner, Fischer Taschenbuch Verlag, 2012.

 « In diesem Roman geht es um eine junge Frau, die sich wegen Panikattacken in eine ambulante Psychotherapie begibt. Ein interessantes Buch für Menschen mit Angstattacken, auch wenn es sich nicht um ein Selbsthilfebuch, sondern um einen Roman handelt!

 

Ängste verstehen und überwinden - Wie Sie sich von Angst, Panik und Phobien befreien von Doris Wolf, Pal, 2017.

« Ein Buch, das beim besseren Verständnis von Angstreaktionen hilft und konkrete Lösungsstrategien enthält.

 

Ratgeber Depression - Informationen für Betroffene und Angehörige von Martin Hautzinger, Hogrefe-Verlag, 2017.

« Fasst gut zusammen, was eine Depression ist, wie sie entsteht und wie sie behandelt werden kann. Ein Buch, das Angehörigen helfen kann, eine Depression besser zu verstehen! Das Buch ist Teil einer ganzen Reihe solcher Aufklärungsbücher für Betroffene und Angehörige.

 

 

3. Thema: Schematherapie bzw. Lebens- und Beziehungsmuster

 

Sein Leben neu erfinden - Wie Sie Lebensfallen meistern. Den Teufelskreis selbstschädigenden Verhaltens durchbrechen ... Und sich wieder glücklich fühlen von Jeffrey E. Young, Janet S. Klosko.

« Dieses Buch empfehle ich gern Menschen, die den Eindruck haben, immer wieder in ihrem Leben in ähnliche Muster oder Lebensfallen hineinzugeraten. Das Buch ist sehr anschaulich geschrieben und enthält viele Beispiele.

 

 

4. Thema: Partnerschaft

 

Wie Partnerschaft gelingt - Spielregeln der Liebe: Beziehungskrisen sind Entwicklungschancen von Hans Jellouschek, Verlag Herder, 2009.

« Ein Buch, das ich für ein besseres Verständnis für Paarthemen und –konflikte sowie für einen anderen Umgang mit Partnerschaftsproblemen hilfreich finde.

 

Wenn der Partner geht - Wege zur Bewältigung von Trennung und Scheidung von Doris Wolf, Pal, 2017.

« Das Buch beschreibt die verschiedenen Phasen eines Trennungsprozesses und gibt Ratschläge, wie diese gut bewältigt werden können. Im PAL-Verlag   gibt es eine Reihe weiterer Selbsthilfe-Bücher.

 

 

5. Familie und Erziehung

 

Erziehen ohne schimpfen« Das Buch bietet gut Ideen für Stree-Situationen mit Kindern und einen entspannten Umgang mit ihnen.

 

 

6. Thema: Psychosomatische Erkrankungen und Schmerzen

 

Mein Körper und ich - Freund oder Feind? Psychosomatische Störungen verstehen von Hanne Seemann, Klett-Cotta, 2016. 

« Das Buch enthält viele Fallbeispiele aus der Arbeit von Frau Seemann, die gut veranschaulichen, was Psychosomatik ist, wie psychosomatische Störungen entstehen und wie sie veränderbar sind.

 

Freundschaft mit dem eigenen Körper schließen. Über den Umgang mit psychosomatischen Schmerzen von Hanne Seemann, Klett-Cotta, 2016.

« Für einen besseren Einblick, wie Psychosomatik in unserem Körper funktioniert und wie psychische Prozesse und Schmerzen zusammenhängen können.

 

7. Ausgleich finden, Stress reduzieren

 

Ich pflanze ein Lächeln

Zen für den Alltag von Thich Nhat Hanh mit einem Vorwort des Dalai Lama
«Achtsamkeits- und Medetationsübungen zur STressreduktion und für mehr Ausgeglichenheit

 

Wo die Seele auftankt«Ein Buch, dass viele Möglichkeiten aufzeigt, die eigenen Kraft- und Ruhequellen zu finden.