Gruppentherapie


Die Vorstellung, sich in einer Gruppe zu öffnen und mitzuteilen, macht vielen Menschen erstmal Angst – und das ist ganz verständlich.

Gleichzeitig zeigen Studien und auch die Erfahrung, dass Gruppentherapie sehr wirksam ist und einige Vorteile gegenüber der Einzeltherapie aufweist.

Viele Menschen, die sich für eine Psychotherapie entscheiden, haben beispielsweise ungute Beziehungserfahrungen im Leben hinter sich. Eine Gruppentherapie stellt einen geschützten Rahmen dar, um positive Erfahrungen mit anderen Menschen zu machen, von diesen konstruktive Rückmeldungen und Anregungen zu erhalten. Vielen Teilnehmern hilft es sehr, die Unterstützung einer Gruppe zu erleben, sich mit anderen auszutauschen und auf eine Besserung des eigenen Befindens hin zu arbeiten.

 

Alle Gruppen in unserer Praxis sind therapeutisch angeleitet, und wir suchen zusammen mit Ihnen das passende Gruppenangebot aus. Üblicherweise stellen wir Kleingruppen mit ca. 4-6 Teilnehmer*innen zusammen.