Psychotherapeutische Sprechstunde und Wartezeit

Die psychotherapeutische Sprechstunde dient dazu, in ein bis drei Gesprächen eine erste Einschätzung hinsichtlich folgender Aspekte vorzunehmen:

 

 

  • Liegt eine psychische Erkrankung vor?
  • Ist eine Psychotherapie indiziert und wenn ja: Welcher Art (z.B. ambulant /stationär oder eine bestimmte Therapierichtung)?
  • Ist eine andere Form von Behandlung sinnvoll (z.B. Beratungsstelle, Paartherapie oder Ähnliches)?
  • Ist vielleicht gar keine Behandlung notwendig?

 

 

 

 

Üblicherweise können wir Sprechstundentermine deutlich schneller vergeben als Therapieplätze, so dass Sie frühzeitig eine erste therapeutische Einschätzung erhalten. Meistens können Sie innerhalb einiger Wochen einen Sprechstundentermin erhalten, manchmal sogar ganz kurzfristig.

 

 

 

Bitte beachten Sie: Da wir in unserer Praxis ein begrenztes Abrechnungskontingent für gesetzlich Versicherte (außerhalb des AOK-Facharztvertrages) haben, beträgt die Wartezeit für einen Therapieplatz leider bis zu ein Jahr. Sie können die Sprechstunde trotzdem in unserer Praxis wahrnehmen und danach z.B. für die Behandlung in eine andere Praxis wechseln.

 

 

 

 

Anmeldung für die Sprechstunde

 

 

Bitte vereinbaren Sie für die Sprechstunde einen Termin mit uns. Die aktuellen Telefonsprechzeiten können Sie jederzeit unserem Anrufbeantworter unter 06221-9986740 entnehmen.

 

 

 

Hinweis für AOK- und Privatpatienten

 

 

Im Rahmen des Facharztvertrages der AOK sowie der Privatabrechnung gibt es keine „Sprechstunde“ in dem Sinne. Bei Privatpatienten gibt es stattdessen sie probatorischen Sitzungen (auch „Probe-Sitzungen“ genannt). Sprechen Sie uns bei Fragen hierzu gern an!